Verkehrsunfall L100 Rottersdorf

Zu einem weiteren Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf am Samstagvormittag gerufen. Ein PKW landete an der L100 in einem angrenzenden Acker.

Aufgabe der Feuerwehr Statzendorf war es, die Unfallstelle abzusichern und im Anschluss den PKW zu bergen. Im Auftrag der Polizei wurde der Verkehr sicher an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Ausgeflossene Betriebsmittel wurden mittels Bioversal gebunden und im Anschluss von der Fahrbahn entfernt.

Nachdem der PKW sicher abgestellt wurde, konnten die 20 ausgerückten Kameraden nach einer guten Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

ZAMG-Wetterwarnungen
Status des NÖ Alarmierungsnetzes

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen