HLF 3 Hilfeleistungsfahrzeug der Kategorie Drei

Das Hilfeleistungsfahrzeug der Kategorie Drei ist mit seinem 4000 Liter fassenden Löschwassertank besonders für Brandeinsätze konzipiert. Zwei Schaummitteltanks mit 150 Liter alkoholbeständigem und 50 Liter Mehrbereichsschaummittel ergänzen die Effektivität beim Löscheinsatz. Dosiert wird das Schaummittel von einem mechanischen Druckzumischsystem Aquamatic von Rosenbauer. 

 

Für Menschenrettungen aus unwegsamen Gelände führt das HLF 3 eine Korbschleiftrage, Abseilgeräte und Sicherungsgurte mit. Weiters ist eine Wärmebildkamera vom Typ FLIR K50 und ein Mehrgasmessgeräte MSA Altair 4X am Fahrzeug verlastet. Für einen raschen Löschangriff stehen der Mannschaft ein Schnellangriffsverteiler, ein Schlauchtragekorb mit 2 Druckschläuchen und ein Schlauchpaket zur Verfügung. Für die optimale Ausleuchtung der Einsatzstelle sorgen die Umfeldbeleuchtung und ein Lichtmast in LED Ausführung. Des weiteren ist das Hilfeleistungsfahrzeug mit einem 14 kVA Stromgenerator und einem Druckbelüfter Fanergy E21 ausgestattet.

 

 

 

Besatzung:   1:7
Funkrufname:   Tank Statzendorf
Baujahr:   2015
Leistung:   250 kW/340 PS

Gewicht:

 

18 to